Vita

In langjährigen Malstudien ab 2003 erlernte ich auf professionelle Art die Theorie, die Kunstgeschichte sowie die Praxis des Kunstmalens. Diese aufwendigen Seminare beinhalteten unter anderem Aquarellarbeiten, Acryl- und Ölmalerei, Grundlagen des Zeichnens und der Farbenlehre, Illusionsmalerei, Arbeiten mit Pigmenten und Erden. 

Inspiriert wurde ich unter anderem von Gerhard Almbauer, Benard, der Künstlergruppe "Der Blaue Reiter", der gesamten Lenbachgalerie in München, Franz Marc, dem Gabriele-Münter-Haus in Murnau, großformatigen Blumenbilder nach Georgia O'Keefe, Bilder auf Leinwand von Jean Maire und Gerhard Richter.

 

Bei meiner Arbeit ist für mich entscheidend, daß verschiedene Bilder die Menschen durch Farbe, Form und auch Komposition berühren. Das geht weit über das künstlerische hinaus. Mir geht es darum, dass meine Bilder die Menschen inspirieren, erfreuen und ihnen für ihren eigenen Weg Kraft geben. Die Entstehung der Bilder ist für mich ein Transformationsprozess, Schicht auf Schicht. Oft wird alles nochmal vollständig abgekratzt - wieder verworfen. Es wird auch schon mal die Leinwand vollständig aus dem Rahmen entfernt und neu bespannt. Es ist wie ein Prozess im Leben: alles kann ein neues Ganzes ergeben, manchmal mit viel und manchmal mit ganz wenig. Und manchmal ist "Wenig" auch irgendwann "Mehr" und hat noch Raum um noch zu wachsen. Ich fixiere mich schon lange nicht mehr auf "nur ein Motiv". Es ist vielmehr ein intuitiver Prozess, der nach jeder Schicht eine neue Basis bildet und der sich erst am Ende eines Malprozesses zeigt. "Erst dann weiß ich um welches Thema es sich überhaupt bei dem Bild handelt."

 

2018

  • Studien bei Stefanie Etter und Renata Schepmann in Böblingen (Resin-Kunstharz-Technik)
  • Studien an der Freien Kunst Akademie Augsburg bei Robert Zielasco (Abstrakte Schüttzungen, Abstrakte Bildkomposition, Schüttungen mit Beizen) 
  • Studien bei Stefanie Etter und Andrea Hiebler in München
  • Studien bei Künstlerin Manuela Hagen (Lüpertz Schülerin)   
  • Mitglied KUN:ST International e.V. Leonberg

2017

  • Studien der Kunsttechnik der Abstraktion und Komposition bei  Dietmar Wölfl - Akademie Wildkogl (Arbeiten mit Farbschüttungen, Bitumen, Lacken, Öl- und Acrylfarben) 
  • Studien bei Andrea Rozorea - Kunstakademie Bad Reichenhall (Wachstechniken, Kunstrichtung Informel)
  • Abschluß "Integrale Kunstthereapie" Campus Naturalis München

 

  • Mitglied Kunstkreis Gräfelfing 
  • Mitglied Kunstverein Aichach 
  • Mitglied Kunstverein Gauting
  • Mitglied "Paul Klinger Stiftung"
  • Mitglied "Kulturkreis Neusäß"

 

2016

  • Abschluß "Heilpraktiker für Psychotherapie" 
  • Studien weiterer Kunsttechniken an der Akademie Wildkogl   Gabriele Musebrink (Techniken mit Marmormehl, Pigmenten, Kasein, Haut- und Körnerleim, Sumpfkalk, Leinöl,Wachstransparenzen, Eitempera, Acrylemulsion,Herstellung von Ölfarben, Arbeiten mit Baustoffen sowie Lehren der Bildkomposition - Goldener Schnitt etc.)

 

2015

  • Entwicklung Maltechnik Öl auf Enkaustik

 

2012-2014

  • Ausbildung Kunstpädagogik/Kunsttherapie Campus Naturalis München

 

2003 - 2010

 Studien bei diversen Künstlern

 

  • Grundlagen des Zeichnens
  • Arbeiten mit Pastellkreide
  • Aquarellarbeiten
  • Acrylmalerei auf Leinwand
  • Arbeiten mit Pasten auf Leinwand
  • Arbeiten nach Gerhard Almbauer auf Leinwand
  • Arbeiten mit "Ölarell" (Aquarell und Öl) auf Leinwand
  • Farbenlehre
  • Arbeiten mit Pigmenten
  • Aquarellmalerei
  • Illusionsmalerei auf Leinwand "Trompe-l'oil Malerei" auch nach Benard
  • Akt auf Leinwand und Papier
  • Grundlagen des Zeichnens
  • Grundlagen der Ölmalerei bei der bekannten Münchner Künstlerin Gabriele Wasmer-Wedel
  • Malen nach Eindrücken der Künstlergruppe "Blauer Reiter" sowie Studien in der Lenbachgalerie in München, in Kochel - Franz Marc Museum und in Murnau im Gabriele - Münter - Haus
  • Malen großformatiger Blumenbilder nach Georgia O' Keefe
  • Arbeiten mit Aquarell und Torchon Papier
  • Bilder auf Leinwand nach Eindrücken von Gaudi
  • Ölpastelle
  • Abstrakte Malerei sowie gegenstandslose Malerei auf Leinwand
  • Bilder auf Leinwand nach Jean Maire
  • Herstellung eigener Farben
  • Collagen auf Leinwand
  • Ausdrucksmalerei
  • Oberflächenexperimente in Acryl mit Sand, Pasten und Pigmenten
  • Skulpturarbeit
  • Schüttbilder in Schichten mit Farben und Pigmenten auf Leinwand

Ausstellung im Tanzsport-Zentrum e.V. Augsburg

Benzstr. 3

86356 Neusäß

von 13.10.2018 bis 31.12.2018 

 

Öffnungszeiten täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr  

 

Sie wollen mehr über meine Philosophie als Künstlerin erfahren?

Sie möchten ein Bild erwerben?

 

Nehmen Sie Kontakt auf oder rufen Sie an.

 

Angelika Schmidt

Mobil 

0176-20224412

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atelier Angelika Schmidt